Seeon  / Landkreis Traunstein – Als Rahmenprogramm zur Ausstellung „Magdalena Wolf: Wildhund, Wal und Salamander“ veranstaltet das Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon (Klosterweg 1, 83370 Seeon-Seebruck) am Sonntag, 29. Mai, 15 Uhr, das vergnügliche Figurentheater „Eins Zwei Drei Tier“. Dabei spielt eine Schauspielerin des Theater Mär mit Handfiguren Begebenheiten aus Nadia Buddes Buch voller schräger und liebenswerter Gestalten.

Einige dieser lustigen Figuren hat die Schauspielerin mit im Gepäck – und obendrein noch die schönen, einfachen Reime. Die komischen Geschichten und Situationen, die gespielt werden, dürften vor allem Kindern ab zwei Jahren gefallen: der Hase („mit Schramme, mit Pflaster, mit Beule, – Eule“) muss getröstet werden, weil er sich verletzt hat. Die Eule („im Bett, am Fenster, am Tisch, – Fisch“) wacht auf und angelt sich ihr Frühstück. Federleicht werden die Kinder durchs Stück geführt und haben dabei allerlei zu rätseln, zu reimen und zu tun – auch die Großen unter den Zuschauen können gerne mitmachen. Tickets für die Vorstellung sind im Klosterladen Seeon oder via muenchenticket.de erhältlich.
(Quelle: Pressemitteilung Kultur- und Bildungszentrum des Birzirks Oberbayern / Beitragsbild: Pressebildarchiv Theater Mär – Sandra Pagany)