Rosenheim / Landkreis / Bayern – In Aschau im Chiemgau steht pünktlich zum Beginn des Wonnemonats das Maibaumaufstellen am 1. Mai  am Hans-Clarin-Platz auf dem Programm.

Die Maibaumdiebe des Sachranger Trachtenvereins D‘Geiglstaona bringen den Maibaum nach altem Brauch wieder zurück nach Aschau. Beginn ist um 12 Uhr am Aschauer Badeplatz an der Bernauer Straße, von wo aus der Einzug mit Pferdefuhrwerk und Musikkapelle zum Hans-Clarin-Platz stattfindet.
Gegen 12.30 Uhr wird sich der Festzug am Hans-Clarin-Platz zum Aufrichten des festlich geschmückten Baumes einfinden. Stück für Stück rückt dieser dann mit Muskelkraft von ca. 13  bis 15 Uhr dem Himmel näher.
Für Speis und Trank sorgt die Wirtsfamilie Heinrichsberger direkt vor dem Bahnhof in Aschau. Auch der Prientaler Bergbauernladen lädt an diesem besonderen Tag auf Kaffee und Kuchen ein. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Musikkapelle Aschau, die örtlichen Trachtenvereine treten auf.
(Quelle: Presseinformation Tourist Information Schau im Chiemgau / Beitragsbild: Symbolfoto: re)