Rosenheim – Wie riecht das Weltall? Nutzt man wirklich nur 10 Prozent seines Gehirns? Chaos – Was ist das und wie wird es erforscht?
Der Science Slam ist ein Vortragswettbewerb, bei dem die Slammer ihre Forschungsthemen innerhalb von 10–15 Minuten vor Publikum populärwissenschaftlich präsentieren. Bewertet werden neben dem wissenschaftlichen Inhalt auch die Verständlichkeit und der Unterhaltungswert des Vortrags. Und im Unterschied zum Poetry Slam sind Hilfsmittel aller Art erlaubt, sogar erwünscht! Durch den Abend führt Moderator Markus Berg.
Die Veranstaltung findet am Samstag, 26. MÄrz, von 19.30 bis 22 Uhr in der Stadtbibliothek Rosenheim am Salzsadel 15 statt.
(Quelle: Pressemitteilung Stadtbibliothek Rosenheim / Beitragsfoto: Stadtbibliothek Rosenheim)