Schechen / Landkreis Rosenheim – Viele landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Rosenheim nutzten ihre Dachflächen zur Erzeugung von elektrischer Energie mit Photovoltaik. Dazu zählt auch die Familie Posch aus Hochstätt in der Gemeinde Schechen, die auf ihren Gebäuden Module mit einer Leistung von insgesamt 440 kWp und eine Batterie zur Stromspeicherung installiert hat. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim führt im Rahmen der Initiative „Energiezukunft“ (kurz: ezro) dort eine Betriebsführung durch: Am Dienstag, 3. Mai, von 18 bis 20 Uhr.

Das Landwirtschaftliche Betriebsgebäude der Familie Posch befindet sich am nördlichen Ortsende von Hochstätt an der Verbindungsstraße nach Friesing, Gemeinde Schechen. Anmeldung zur Betriebsführung ist notwendig. Bitte E-Mail an Sieglinde.Doellerer@aelf-ro.bayern.de oder telefonisch unter 08031 / 30051524.
Da bei Familie Posch der Betrieb mit 50 Milchkühen und Jungvieh selbst viel Strom verbraucht, hat die Deckung des Eigenbedarfs dort Priorität. Der Bezug von Reststrom aus dem Netz soll möglichst niedrig gehalten werden. Im Versuchsbetrieb unter wissenschaftlicher Begleitung konnte nach mehrjährigen Messungen die Eigenversorgungsquote zum Betrieb von Melkroboter, Stalllüfter, Heißwasser zur Reinigung des Melkroboters, Eiswasser zur Milchkühlung und für den elektrischen Futtermischwagen optimiert werden. Die bei der Kühlung der Milch gewonnene Abwärme wird zum Vorwärmen des Heißwassers genutzt. Der nicht selbst benötigte Solarstrom wird ins Netz eingespeist.

Initiative Energiezukunft
Rosenheim.

Die Initiative Energiezukunft Rosenheim ist ein Zusammenschluss von Stadt und Landkreis Rosenheim, der Technischen Hochschule Rosenheim, sowie öffentlichen, privatwirtschaftlichen und privaten Akteuren um die Energiewende und den Klimaschutz in der Region Rosenheim erfolgreich voranzubringen. Heuer feiert die Initiative ihr zehnjähriges Bestehen.  Mit diversen Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen will dieser Zusammenschluss die regionalen Akteure vernetzen, eine nachhaltige Nutzung von Energie in Stadt und Landkreis Rosenheim erstreben, Beiträge zu erfolgreichem Klimaschutz leisten und Kommunen, Unternehmen und Bürger mit Informationen versorgen. Die ezro ist dabei in den Themenfeldern Landwirtschaft, Kommunen, nachhaltige Mobilität, Gebäude, Gewerbe, Bürgerenergie-Initiativen aktiv. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der ezro unter www.ezro.de .
(Quelle: Pressemitteilung AELF / Beitragsbild: Copyright AELF)