Rosenheim / Landkreis – Pandemiebedingt konnte die hauptamtliche Offene Jugendarbeit in den vergangenen gut zwei Jahren nur begrenzt für die jungen Menschen da sein. Diese Zeit ist nun vorbei, denn die Jugendtreffs und Jugendzentren in Stadt und Landkreis Rosenheim melden sich zurück. Mehr als 80 Veranstaltungen wurden für den Juni organisiert, der damit zum Jugendaktionsmonat wird.

Los geht der Jugendaktionsmonat gleich mit einem Höhepunkt. Am Freitag,  3. Juni, öffnen alle hauptamtlichen Jugendtreffs und Jugendzentren in Stadt und Landkreis ab 16 Uhr zu einem Abend der offenen Tür. „Wir sagen mit einem großen Feuerwerk wieder Hallo“, sagt Nici Herger vom Jugendzentrum Bad Aibling dazu. Zum Abend der offenen Tür sind auch Eltern, Nachbarn und alle Interessierten eingeladen, die einen Einblick bekommen wollen, was in den Jugendtreffs so passiert. In der Stadt Rosenheim haben die Jugendtreffs und Jugendzentren am 3 Juni extralang bis 22 Uhr geöffnet.