Rosenheim – Der Historische Verein Rosenheim lädt am 28. April, 19 Uhr, zu einem Einführungsabend zum Thema „Höhlenforschung“ im Künstlerhof (Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim, 1. Stock, Theatersaal) ein. Referent ist Peter R. Hofmann aus Brannenburg.

Hofmann beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Höhlenkunde und Fotografie. Gezeigt werden faszinierende, spektakuläre Bilder aus über 50 Höhlen dieser Welt, ergänzt durch fundierte Hintergrundinfos. Nach dem allgemeinen Teil stellt er ein Projekt aus seiner Heimat vor – die „Inntaler Unterwelten“ Der erste Höhlenweg aus diesem Projekt verbindet vier Höhlen des unteren Inntals. Im Jahr 2011 wurde Hofmann dafür mit dem Inntal-Euregio-Preis für besondere Verdienste in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit geehrt.
Einige der Höhlen werden dann am 7. Mai auf einer geplanten Exkursion besucht.
(Quelle: Pressemitteilung Historischer Verein Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto: Josefa Staudhammer – entstanden in Kelheim)