Gasthof Duschl, Rosenheim, 1918

Gasthof Duschl, Rosenheim, 1918

Rosenheim – Unsere fotografische Zeitreise geht heute zurück in das Jahr 1918. Auf der historischen Aufnahme sehen wir den Gasthof Duschl am Max-Josefs-Platz in Rosenheim.

Die Wurzeln dieser Gaststätte gehen zurück bis in das 14. Jahrhundert. Ihren Namen erhielt die ursprüngliche Brauerei durch Peter Duschl. Er besaß das Gebäude laut stadtarchiv.de aber nur 14 Jahre lang – von 1729 bis 1743. Zwischen 1906 und 1910 wechselte das Anwesen mehrfach den Besitzer und der Braubetrieb wurde eingestellt. 
(Quelle: Beitragsbild: Archiv Herbert Borrmann)

Rosenheim, Gasthof Duschl, 1918

Rosenheim, Gasthof Duschl, 1918

Rosenheim – Unsere fotografische Zeitreise geht heute zurück in das Jahr 1918. Auf der historischen Aufnahme zu sehen ist das Gasthof Duschl auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim. Ein Ort mit langer Geschichte. Die Wurzeln reichen zurück bis ins 13. Jahrhundert. Nach dem großen Marktbrand im Jahr 1641 wird das Anwesen in einer alten Schrift als „Schmidthausersche Brandstatt“ erwähnt. 1665 ist dann bereits dort der Betrieb einer Brauerei belegt. Den Namen Duschl bekam das Anwesen durch Peter Duschl, der das Haus von 1729 bis 1743 besaß. (Quelle: Stadtarchiv Rosenheim)
Als zusätzliches fotografisches Schmankerl gibt es für Euch heute auch noch eine alte Aufnahme, die die Gaststube des Duschl-Bräu im Jahr 1956 zeigt.
(Quelle: Archiv: Herbert Borrmann)