Ehrung für die besten Absolventen

Ehrung für die besten Absolventen

Landkreis Rosenheim – Im Namen des Landkreises Rosenheim hat Landrat Otto Lederer auf Schloss Hartmannsberg jetzt 38 jungen Damen und 28 junge Herren für ihr Spitzenzeugnis geehrt. Sie hatten die mittlere Reife mit einer Abschlussnote von 1,5 oder besser abgeschlossen.

Wie Lederer sagte, bringe der Landkreis mit der Ehrung an diesem historischen Ort seine Wertschätzung zum Ausdruck. Auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hätten die Absolventen „außergewöhnliches geleistet.“ Einen Einser vor dem Komma bekomme man nicht einfach so, dafür brauche es „Fleiß, Engagement und Lust am Lernen.“ Lederer forderte die Absolventen auf, sich nicht auf dem Spitzenzeugnis auszuruhen. „Nehmen Sie es als Sprungbrett und Ansporn, um nach den Sternen zu greifen. Glauben Sie an sich und Ihre Fähigkeiten. Sie haben das Rüstzeug an die Hand bekommen, um richtig durchzustarten“, so Lederer.
Wilhelm Kürzeder, der Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberbayern Ost, überbrachte die besten Glückwünsche des bayerischen Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo. „Ihr zählt zu den Besten zu unserer Elite“, sagte Kürzeder. Gleichzeitig betone er, dass sich „Erfolg nicht von selbst einstellt.“ Dafür brauche es „Ausdauer, Begabung und natürlich auch das Quäntchen Glück.“ Einer der wichtigsten Rohstoffe, über den Deutschland verfüge, sei der Geist. „Unsere Wirtschaft sucht nach guten, kreativen und geistreichen Menschen. Welche wie Ihr es seid.“ Er forderte die Absolventen auf, an sich selbst zu glauben und zu Persönlichkeiten heranzureifen. „Es kommt immer auf den nächsten und übernächsten Schritt an.“ Als kleine Anerkennung übergab Landrat Otto Lederer jedem der Absolventen ein Kuvert mit jeweils 50 Euro.
(Quelle: Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim / Beitragsbild, Fotos: @Landratsamt Rosenheim)

Hier jetzt Fotos von den Schulbesten der einzelnen Schulen:

DBBC Bad Aibling
Kommunale Realschule Prien
Realschule Brannenburg
Realschule Bad Aibling
Staatliche Realschule Prien am Chiemsee
Realschule Wasserburg am Inn
Wirtschaftsschule Apenland
Die Schulbesten der Realschule Bruckmühl
Infoabend der Privatschulen Dr. Kalscheuer

Infoabend der Privatschulen Dr. Kalscheuer

Rosenheim – Die Privatschulen Dr. Kalscheuer Rosenheim  – Wirtschaftsschule und Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten- veranstalten einen Online-Infoabend am 26. April, 19 Uhr über die Plattform Zoom.

Die staatlich anerkannten Privatschulen Dr. Kalscheuer machen fit für die Mittlere Reife an der Wirtschaftsschule und für den Berufsabschluss mit Fachabitur an der Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten. An beiden Schularten wird in kleinen Klassen unterrichtet. Wichtig ist ein gutes Lehrer-Schülerverhältnis, das Vertrauen schafft und ein angenehmes Lern- und Arbeitsklima ermöglicht. Individuelle Hilfe und gezielte Förderung sind selbstverständlich. Alle Schulzweige sind praxisorientiert.
Die Rosenheimer Wirtschaftsschule der Privatschulen Dr. Kalscheuer führt ab diesem Schuljahr auch eine 5. Klasse ein und nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen.
Die Schüler können nach der 5. Klasse bei entsprechenden Leistungen in die Vorklasse 6 der Wirtschaftsschule wechseln. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden schwerpunktmäßig die Fächer Deutschen, Englisch und Mathematik unterrichtet. Ab der 7. Klasse treten die kaufmännischen Schwerpunkte der Wirtschaftsschule, die zur Mittleren Reife führt, in den Vordergrund.
Für eine eingehende Beratung stehen Schulleitung und Beratungslehrer der Wirtschaftsschule gerne zur Verfügung.
Für den Online-Infoabend wird um Voranmeldung gebeten. Dazu eine E-Mail schreiben an: rosenheim@kalscheuer.com – mit Angabe zur jeweiligen Schulform. Die Teilnahme funktioniert über den normalen Browser. Alternativ kann man sich auch die Zoom-App auf den PC laden.
(Quelle: Presseinformation Privatschulen Dr. Kalscheuer / Beitragsbild: Privatschulen Dr. Kalscheuer)
Mehr Infos hier.