Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

76-jährige von Zug erfasst

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

25. März 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Bad Aibling / Landkreis Rosenheim – Eine 76-jährige wurde am gestrigen Donnerstagnachmittag am Bahnübergang „Kurpark“ in Bad Aibling von einem Zug erfasst. Wenig später erlag sie in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Nach den Angaben der Polizei wollte die Bad Aiblingerin den Bahnübergang in Richtung Innenstadt überqueren. Weil sich ein Personenzug aus Kolbermoor näherte, waren die Bahnschranken geschlossen. Der Zugführer legte wohl noch eine Notbremsung ein, konnte aber den Zusammenstoß mit der Frau nicht mehr verhindern.
Nach dem Unfall kam es auf der Rosenheimer Straße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bahnübergang und Bahnverkehr waren für eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Bis in den frühen Abend hinein kam es deshalb noch zu einzelnen Verspätungen auf der Bahnstrecke. 
Wie es zu dem Unfall kommen konnte, steht aktuell noch nicht fest. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd / Beitragsbild: Symbolfoto: re)

0 Kommentare