Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Mädchen verläuft sich im Wald

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

2. Mai 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Marienstein / Landkreis Miesbach Eine 15-jährige hat sich am gestrigen Sonntagabend in einen Wald bei Marienstein verlaufen. Zum Glück lief sie schließlich einem Jäger in die Arme.

Die 15-jährige ging nach den Angaben der Polizei mit ihrem Hund spazieren und wollte eigentlich bald wieder zu Hause sein. Als das nach über zwei Stunden immer noch nicht der Fall war, rief ihre Mutter bei der Polizei ein.
Zwei Stunden lang suchten mehrere Streifen der Polizei, darunter auch zwei Hundeführer und der Polizeihubschrauber Edelweiß nach dem Mädchen. Auch das BRK und die DLRG beteiligten sich.  Außerdem ließen es sich auch viele Anwohner nicht nehmen, das Mädchen zu suchen. 
Dann endlich die erlösende Nachricht. Ein Jäger stieß bei seinem Gang durch den Wald auf die Jugendliche und brachte sie samt ihrem Hund unversehrt zu ihrer Familie zurück.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Wiessee / Beitragsbild: Symbolfoto: re)

0 Kommentare