Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Nachhaltig durchs Kita-Jahr

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

29. Januar 2022

Lesezeit: 2 Minute(n)

Hilpoltstein / BayernEinsatz von Pestiziden, Insektensterben und Rückgang der Artenvielfalt: Die heutigen Ernährungsgewohnheiten haben massive Auswirkungen auf die Biologische Vielfalt von Arten und Lebensräumen. Doch beim Wocheneinkauf ist das Verbrauchern oft nicht bewusst. Der bayerische Naturschutzverband LBV möchte deshalb mit der neuen Broschüre „Faszination Ernährungswelt in der Kindertageseinrichtung“ bereits im Kleinkindalter ein nachhaltiges Bewusstsein für Ernährung und Lebensmittel fördern.

Unsere Broschüre begleitet die Kitas über ein ganzes Kindergartenjahr hinweg und gibt saisonale Tipps, wie man Lebensmittel mit allen Sinnen erforschen und erleben kann“, sagt Alexandra Lindig, LBV-Bildungsreferentin für frühe Bildung. Die Broschüre versteht sich dabei als Baustein einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Konkrete Ideen für Familien führen auch zuhause zu einem bewussteren Umgang mit dem facettenreichen Thema Ernährung.
Kitas sind ein optimaler Ort, um Familien aus allen Bevölkerungsgruppen zu erreichen und ihnen das Thema „Ernährung“ näher zu bringen. „Der LBV hat mit seinem eigenen Kindergarten die Erfahrung gemacht, dass es nie zu früh sein kann, Kinder an Naturschutz- und Nachhaltigkeitsthemen heranzuführen“, sagt Alexandra Lindig. Mit allen Sinnen, viel Spaß und unter dem Fokus der Nachhaltigkeit würden die Jüngsten mehr über Obst, Gemüse, Nüsse, Getreide und tierische Produkte im Jahresverlauf erfahren. Regionalität, Saisonalität sowie fairer Handel würden für eine gesunde und ökologische Ernährungsweise eine wichtige Rolle spielen. „Mit der LBV-Broschüre gelingt es, Kinder bereits im Kindergartenalter für Kompetenzen und Werte einer nachhaltigen Entwicklung zu sensibilisieren“, so die LBV-Bildungsreferentin.
Das praxisnahe ERleben kommt bei den Kindern gut an. Die fünfjährige Annika sagt: „Wir haben gelernt, dass Butter für Energie sorgt und Salat gut für den Körper ist“. Der gleichaltrige Simon beschreibt sein Erlebnis so: „Ich durfte alle Hühner aus dem Stall rausscheuchen und habe ein Ei gefunden.“ Die Kinder konnten auch hautnah erfahren, dass Arbeit und lange Entstehungsprozesse, wie beim Pflanzen von Tomaten und Paprika und dem Stecken von Kartoffeln dazugehören. Alexandra Lindig ist überzeugt: „So kann gute Bildung für nachhaltige Entwicklung aussehen. Kinderaugen leuchten und tragen vielfältige Ideen und Denkanstöße mit nach Hause.“
Die Inhalte und Aktionsideen der Broschüre“ Faszination Ernährungswelt in der Kindertageseinrichtung“ wurden gemeinsam mit den Kindern, dem pädagogischen Team und den Familien des LBV-Kindergartens „Arche Noah“ in Hilpoltstein erprobt und umgesetzt.
Das Projekt ist gefördert vom Bayerischen Naturschutzfonds aus Mitteln der Glücks-Spirale.
(Quelle: Pressemitteilung: LBV / Beitragsbild: re)

Hier kann die Broschüre kostenlos heruntergeladen werden:

0 Kommentare