Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Schüsse vom Balkon -SEK-Einsatz in Siegsdorf

Polizei, SEK, Siegsdorf, Schuesse, Balkon

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

14. Mai 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Siegsdorf / Landkreis Traunstein – Am heutigen Samstagmorgen drangen Polizeibeamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) in die Wohnung eines 37-jährigen in Siegsdorf ein und nahmen in vorläufig fest. Grund: Er hatte am Vorabend immer wieder Schüsse vom Balkon abgegeben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden mehrere Waffen, Magazine und Munition sichergestellt.

Vom Freitagabend bis heute Morgen waren Polizeibeamte der Polizeiinspektion Traunstein, von umliegenden Inspektionen, der Bayerischen Grenzpolizei, der Kriminalpolizei, der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Spezialeinheiten in Siegsdorf im Einsatz.
Zeugen hatten im Ort wiederholt Schüsse gehört und die Polizei verständigt. Die Schüsse kamen vom Balkon in der Ortsmitte.
Gegen 2 Uhr frühmorgens drang das SEK dann in die Wohnung des 37-jährigen ein und nahm in vorläufig fest. der Mann leistete, nach den Angaben der Polizei, keinen Wiederstand und blieb beim Zugriff unverletzt. Ein Alkohol-Vortest ergab einen Wert von deutlich über 2 Promille.
Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden eine Schreckschusspistole, eine Federdruckwaffe, diverse Magazine und Munition gefunden und sichergestellt. 
Der 37-jährige wurde inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen eines oder mehrere Verstöße nach dem Waffengesetz ermittelt.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd / Beitragsbild: Symbolfoto Polizeipräsidium Oberbayern Süd)

0 Kommentare