Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Alkohol-Streit-Polizei-Zelle

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

19. Januar 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Rosenheim – Der übermäßige Genuss von Alkohol setzte einem 56-jährigen Rosenheimer wohl etwas zu viel des Guten zu. Nach den Angaben der Polizei kam er in der Wüststraße stark alkoholisiert mit einem 38-jährigen Nachbarn in Streit und fing an, diesen zu beleiden. In seinem Rauschzustand habe der 56-jährige seinen Nachbarn mit ausländerfeindlichen Äußerungen betitelt und sich äußerst aggressiv gezeigt. Beamte der Rosenheimer Polizei konnten die Situation zunächst beruhigen, indem sie den 56-jährigen in seine Wohnung beorderten. Als die Beamten abrückten,ging der Streit aber nach einigen Minuten wieder los. Der 56-jährige sei noch aggressiver aufgetreten und erschien gewaltbereit. Deshalb musste er seinen Rausch schließlich in einer Zelle der Rosenheimer Polizei ausschlagen. Gegen ihn wird nun wegen Beleidung ermittelt.
(Quelle: Presseinformation der Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragbild: Symbolfoto: re)

0 Kommentare