Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Masken-Streit eskaliert

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

18. Januar 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Rosenheim – In einem Geschäft in der Kufsteiner Straße eskalierte ein Maskenstreit. Ein 65-jähriger Schweizer ging, nach den Angaben der Polizei, ohne Mund- und Nasenbedeckung in den Verkaufsraum. Von der 54-jährigen Mitarabeiterin wurde er geben, eine entsprechende Bedeckung anzulegen. Der Mann sei sofort aggressiv geworden und habe geschrien, dass er aufgrund einer ärztlichen Befreieung keine Maske tragen müsse. Die Verkäuferin habe daraufhin dem Schweizer angeboten, die Kassenabwicklung außerhalb des Verkaufsraums vorzunehmen, um den Hygieneschutz zu wahren. Dabei sei der 65-jährige immer aggressiver und wütender geworden. Zuletzt habe er sogar den Verkaufstresen gestürmt und sei auf die Mitarbeiterin körperlich losgegangen. Ein weiterer Kunde habe den Mann gerade noch zurückhalten können. Die Polizei wurde verständigt. Nun wird gegen den 65-jährigen wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung ermittelt. Der hilfreiche Zeuge verließ noch vor Eintreffen der Beamten den Laden.
(Quelle: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto: re)

0 Kommentare