Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Bruckmühler Open-Air-Kino begeisterte

Open-Air-Kino

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

30. Juni 2022

Lesezeit: 2 Minute(n)

Bruckmühl / Landkreis Rosenheim – „Wow, wow, wow – was für eine tolle Resonanz und was für heitere Filmerlebnisse“, bilanziert die Stadtmarketingchefin Silvia Mischi direkt nach vier Tagen Open-Air-Kino in Bruckmühl. Die Premiere dieser Aktion war gelungen. Zusammen mit Stefan Erdmann und Günther Wimmer von „openairkino.bayern“ konnte das Kinoerlebnis mitten auf der Kirchdorfer Straße stattfinden.

„Dank dieses kompetenten Partners an unserer Seite wurde
die Veranstaltung zu dem was sie war: ein Highlight des Jahres“, so Mischi. Dazu wurde eine 20 Meter breite aufblasbare Leinwand aufgestellt und mit Betonelementen vertaut. „Es ist etwas Besonders, wie toll das Open Air Kino in Bruckmühl gleich beim ersten Mal angenommen wurde“, freut sich auch Erdmann. Der Filmemacher fungierte zugleich mit seinem Fachwissen als Filmvorführer.
50 bis 70 Besucher sind ihm zufolge bei den Kinoabenden im Premierenjahr schon richtig gut. Umso beeindruckender: An den vier Bruckmühler Filmtagen kamen rund 800 Zuschauer. Deren Fazit zum Open-Air-Kino fällt genauso gut aus. Sie sprachen sich für eine Wiederholung der Filmreihe in 2023 aus und ein Bub wünschte sich einen Kinderfilm. „Hier muss man wegen des doch späten
Filmbeginns, gegen 21.30 Uhr, sehen, was machbar ist. Ich freue mich aber, dass alle Generationen Freude am Open-Air-Kino haben“, so Mischi und verweist auf nette Episoden der Geselligkeit rund um das Kino. So waren zwei Freundinnen älteren Semesters bei einer Aufführung und top ausgerüstet mit Campingstühlen, Campingtisch sowie Prosecco und 3 Tellern – aufgeteilt in Herzhaftes, Salziges und Süßes – gekommen. Die Beiden waren bestens vorbereitet. Für alle anderen hatten die Marktküche und die örtliche Pizzeria aufgekocht.
Besonders begehrt waren die XXL-Sitzsäcke. Besonders kreative Gäste bauten sich aber auch aus Biertischgarnituren eine Art Couch auf und machten es sich dort für den Film gemütlich.
Besucherrekord gab es am Donnerstag mit 239 Zuschauer bei dem Film „Die eingeschlossene Gesellschaft“.
(Quelle: Pressemitteilung Silvia Mischi-Stadtmarketing Bruckmühl / Beitragsbild, Fotos: Neuwirth)

Open-Air-Kino Bruckmühl
Sitzkissen Open-Air-Kino Bruckmuehl

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.