Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Buchtipp: „Goldener Sommer auf Capri“

Blick auf eine Bucht auf Capri

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

6. August 2022

Lesezeit: 2 Minute(n)

Rosenheim  / Italien  – Da will Kommissar Max Hartinger endlich mal mit seiner Frau Chiara auf der schönen Insel Capri eine gemütliche Woche auf der Yacht eines Freundes verbringen und dann wird er schon wieder in einen Mordfall hineingezogen. Auch der neunte Band der Krimireihe von Autor Andreas Franke mit dem Titel „Goldener Sommer auf Carpi“ vereint gekonnt Spannung und kriminalistische Ermittlungsarbeit mit italienischem Lebensgefühl.

Cover von Goldener Sommer auf Capri von Andreas Franke

Alle Krimis von Andreas Franke spielen in Italien, denn der Rosenheimer ist großer Italien-Fan. 1970 reiste er als zweijähriger Bub auf der Rückbank seines R4 über die alte Brennerstraße zum ersten Mal in dieses Land. Mittlerweile sind 75 Italien-Reisen oder wie Franke errechnet hat, zweieinhalb Jahre Aufenthalt in Italien, zusammengekommen.
Diese Begeisterung ist in jedem Band seiner Krimi-Serie deutlich spürbar. Immer wieder einmal lässt er wie selbstverständlich Worte oder Sätze in italienischer Sprache einfließen und schildert so manchen Ort und auch gerne mal typisch kulinarische Köstlichkeiten mit großer Leidenschaft. Seine Romane sind auf diese Weise nicht nur Krimi, sondern auch ein bisschen Reiseführer.
So sehr Andreas Franke aber Land, Leute, Kultur und Lebensgefühl Italiens liebt, als Ermittler setzt er dann doch lieber auf bayerischen Spürsinn: Kommissar Max Hartinger ist ein Mann mit Ecken und Kanten. Stets treu an seiner Seite Ehefrau Chiara mit ihren italienischen Wurzeln.
Wer alle Bände der Hartinger-Reihe gelesen hat, weiß, dass Andreas Franke seinem Protagonisten zugesteht, sich weiterzuentwickeln, zu reifen und auch zu altern.
Hartinger war nun schon in vielen schönen Orten Italiens auf Verbrecherjagd. Diesmal geht es für ihn zusammen mit seiner Frau auf die Insel Capri. Bei ihrer Ankunft wird Chiara von einem Obdachlosen überfallen. Wenige Zeit später wird dieser ermordet. Dann wird auch noch der Skipper der Yacht tot aufgefunden, auf der Hartinger einige gemütliche Tage verbringen wollte. Schon ist es vorbei mit der Ruhe und der bayerische Kommissar versucht einen Zusammenhang zu finden zwischen den beiden Toten.
Die Lösung liegt bei diesem Krimi nicht von Anfang an auf der Hand. Puzzleteil für Puzzleteil kommt der Leser zusammen mit Kommissar Hartinger dem Mörder auf der Spur. Spannend bleibt es bis zuletzt. Der Schreibstil gewohnt flüssig, unterhaltsam und lebensnah.
Handlung und Personen sind wieder frei erfunden. Die Schauplätze seines 9. Kriminalfalls hat Franke aber aufgesucht und fotografiert. Wer will, kann sich diese Bilder nebst einigen Kochrezepten auf seiner Homepage ansehen.

„Goldener Sommer auf Capri – Hartingers neunter italienischer Fall“
Andreas Franke
ISBN 9798832340937
11,99 Euro

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.