Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Nach Überfall auf Geldtransporter in Großkaro: Wichtige Zeugen gesucht

Seitenansicht von Polizeiauto

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

16. Januar 2024

Lesezeit: 2 Minute(n)

Großkarolinenfeld / Landkreis Rosenheim – Nach dem Überfall auf die Besatzung eines Geldtransporters am Freitag, 5. Januar 2024 (wir berichteten), laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei mit hoher Intensität. Der oder die Insassen eines Kleinwagens, der zur Tatzeit in unmittelbarer Nähe zum Tatort festgestellt wurde, werden jetzt als wichtige Zeugen gesucht und dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:
Vor genau 10 Tagen, am Freitag, den 5. Januar 2024, überfielen vormittags zwei Maskierte vor einer Bankfiliale in der Pfälzerstraße in Großkarolinenfeld die Besatzung eines Geldtransporters und erbeuteten Bargeld. Eines der beiden Opfer wurde dabei verletzt. Nach dem Überfall flüchteten die Täter mit einem weißen Transporter. Die sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei blieb danach leider erfolglos.

Die beiden Täter wurden als männlich, schlank, schwarz gekleidet und mit Skimasken o. ä. maskiert beschrieben. Ein Täter war ca. 190 cm, der zweite ca. 175 cm bis 180 cm groß.

Bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim wurde zur Klärung des Verbrechens eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, in der etwa 25 Kolleginnen und Kollegen mit Hochdruck arbeiten. Die Sachleitung bei den Untersuchungen hat die Staatsanwaltschaft Traunstein – Zweigestelle Rosenheim – inne.

Die Ermittlungen ergaben, dass am Tattag in der Zeit zwischen 09.20 und 09.30 Uhr – also zur Tatzeit – ein roter Kleinwagen zwei Mal in unmittelbarer Nähe des Tatorts in der Pfälzerstraße in Großkarolinenfeld vorbeifuhr. Der oder die Insassen dieses Fahrzeugs werden von der Kripo nun als wichtige Zeugen gesucht:

Der oder die Insassen des roten Kleinwagens (Hersteller und Kennzeichen unbekannt), die am 5. Januar in der Zeit zwischen 09.20 und 09.30 Uhr in der Pfälzerstraße in Großkarolinenfeld unterwegs waren, werden dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer (08031) 2000 zu melden.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd / Beitragsbild: Symbolfoto re)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.