Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Prostituierte mit Faust geschlagen

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

11. Februar 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Rosenheim – Mit der Faust schlug ein 44-jähriger Rosenheimer auf eine Prostituierte ein. Nach den Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall in der Nacht auf den heutigen Freitag. Der Mann besuchte demnach ein Bordell in der Rosenheimer Innenstadt. Mit einer 38-jährigen Prostituierten vereinbarte er für die Dienstleitung von einer Stunde einen Geldbetrag. Da der Rosenheimer jedoch schon nach rund 30 Minuten  wieder gehen wollte, verlangte er einen Teil des vereinbarten Geldbetrags zurück. Es kam zum Streitgespräch, bei dem der Mann die 38-jährigen plötzlich mit der Faust schlug. Sie erlitt dadurch eine blutende Wunde. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei trennte die beiden. Der 44-jährige zeigte sich aggressiv und gewaltbereit. Er bedrohte die Prostituierte und die Polizeibeamten, dass alle demnächst „tot“ sein werden. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde er schließlich gefesselt und in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto: re)

0 Kommentare