Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Schloßberg, Stephanskirchen, 1918

Der Schloßberg in der Gemeinde Stephanskirchen im Landkreis Rosenheim im Jahr

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

6. August 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Schloßberg / Stephanskirchen / Landkreis Rosenheim – Unsere fotografische Zeitreise geht heute zurück in das Jahr 1918. Auf der historischen Aufnahme sehen wir, wie es zu dieser Zeit auf dem Schloßberg ausgesehen hat. Im Fokus die Kirche St. Georg. Daneben ein paar Gebäude und dann noch sehr viel freie Fläche. Heute schaut es da natürlich ganz anders aus. 

Schloßberg ist eines der heute 48 Stadtteile der Gemeinde Stephanskirchen im Landkries Rosenheim. Der Name Schloßberg kommt von einstigen Schloss Rosenheim, dass 1234 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde und sich unter den Wittelsbachern zum Verwaltungs- und Gerichtssitz eines weiten Umlandes entwickelte. Das Schloss ist aber längst Geschichte.
(Quelle: Beitragsbild: Archiv Herbert Borrmann)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.