Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Biennale der Schmiede in Kolbermoor

Biennale Kolbermoor: Zwei Schmiede bei der Arbeit

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

6. August 2022

Lesezeit: 2 Minute(n)

Kolbermoor / Landkreis Rosenheim – Eines der größten Schmiedetreffen Deutschlands findet in Kolbermoor statt. Heuer ist es wieder soweit. Noch einschließlich den morgigen Sonntag, 7. August, zeigen Schmiede aus ganz Europa bei der „Biennale“ was sie können. Dazu gibt es ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Ausstellung, Workshops und Kindergaudi. Innpuls.me hat am heutigen Samstag vorbeigeschaut und war begeistert.

2001 wurde der Ring der Europäischen Schmiedestädte gegründet. Kolbermoor war maßgeblich daran geprägt. Warum? Weil die Stadt Kolbermoor schon immer stark von Industrie geprägt war, beispielsweise von der Baumwollspinnerei. Ohne das Schmiedehandwerk ging aber auch das nicht. Darüber hinaus geht es beim Ring der Europäischen Schmiedestädte aber auch um Begegnung, Freundschaft und Austausch über Grenzen hinweg.

Seit 1996 verwandelt sich Kolbermoor alle zwei Jahre in eine Hochburg der Schmiede. Aufgrund von Corona dauerte es diesmal aber vier Jahre, bis diese beliebte Veranstaltung wieder durchgeführt werden konnte.. Die „Biennale“ lockt immer Tausende Besucher in die Stadt. Das Besondere: Die Schmiede lassen sich bei ihrem kunstfertigen Handwerk über die Schulter schauen und kommen gerne mit den Gästen ins Gespräch.
Für die Kinder gibt es heuer eine „Schatzsuche“.  Außerdem dürfen sie unter Anleitung sogar selbst etwas schmieden. Für die erwachsenen Besucher Vorträge, Workshops und vieles mehr zum Thema. Interessant ist auch der Besuch in der Ausstellung, in der verschiedenste Schmiedearbeiten präsentiert werden.
Am morgigen Sonntag ist Endspurt bei der Biennale. Beginn ist um 9 Uhr. Von 9 bis 11 Uhr kann man live erleben, wie das Bronzegießen in der Bronzezeit funktioniert hat und um 11 Uhr werden Schmiedearbeiten versteigert. Hier geht es zum gesamten Programm.
(Quelle: Artikel: Karin Wunsam / Beitragsbild, Fotos: Karin Wunsam / Video: Josefa Staudhammer)

Hier Impressionen vom heutigen Nachmittag:

Biennale Kolbermoor
Biennale Kolbermoor - Ausstellungsstücke
Biennale Kolbermoor - Feuer wird angefacht
Biennale Kolbermoor -Blick auf das Schmiedetreffen vor der Kirche
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Drachen
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Rose
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Kuhglocken
Biennale Kolbermoor - zwei Schmiede bei der Arbeit
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Laternen auf Schmiedebank
Biennale Kolbermoor - Auto der Schmiede
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Schachspiel
Biennale Kolbermoor -Schmiede-Messer
Biennale Kolbermoor - Schmiede-Fisch
Biennale Kolbermoor -Schmied bei der Arbeit

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Schmiede-Biennale in Kolbermoor – Samerberger Nachrichten - […] Innpuls.me gibt es weitere Impressionen und ein […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.