Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Radl-Aktion mit Augenzwinkern

Fahrradaktion Rosenheim

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

6. August 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Rosenheim – Die Neugestaltung des Südtiroler Platz in Rosenheim nimmt Gestalt an. Bis spätestens Mitte nächsten Jahres soll der Bahnhofsvorplatz in neuem Glanz erstrahlen. Derzeit ist von diesem Glanz allerdings noch nicht viel zu sehen. Bauzäune und Absperrgitter dominieren die Szenerie. Und Fahrräder. Die werden in großer Zahl direkt auf dem Platz angekettet und abgestellt. Ein Anblick, der mit der Neugestaltung des Platzes und dem Bau des benachbarten Fahrradparkhauses eigentlich der Vergangenheit angehören sollte. Deshalb hat sich die Stadt Rosenheim eine Aktion mit Augenzwinkern ausgedacht. 

Fahrradaktion Rosenheim

In der Mehrzahl handelt es sich um Fahrräder die regelmäßig genutzt werden. Die wenigsten Zweiräder schauen nach Meinung der Stadt Rosenheim aus, als wären sie zur Entsorgung abgestellt worden. Die abgestellten Fahrräder sorgen für Verärgerung. Zum einen behindern sie die Bauarbeiten. „Wenn die ganze Absperrung mit Rädern zugestellt ist, kommt kein Arbeiter an die Baugrube“, heißt es dazu in der betreffenden Pressemeldung. Zweitens würde die Flut der Radl an dieser Stelle aber auch nicht schön aussehen.. Und drittens stehe gleich nebenan ein Fahrradparkhaus mit rund 900 Plätzen zur Verfügung, das kostenfrei genutzt werden kann.
Genau darauf weisen ab kommender Woche speziell angefertigte Anhänger hin, die an den falsch abgestellten Fahrrädern angebracht werden und die Besitzer mit einem Augenzwinkern auf die sichere Abstellmöglichkeit im Fahrradparkhaus erinnern sollen.
(Quelle: Pressemitteilung Stadt Rosenheim / Beitragsbild, Foto: Stadt Rosenheim)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.