Nachrichten, Informationen und Geschichten aus Rosenheim

Kneippanlage wird attraktiver

Vier Männer vor Kneippbecken am Rathaus in Aschau im Chiemgau

Karin Wunsam

Schreibt immer schon leidenschaftlich gern. Ihre journalistischen Wurzeln liegen beim OVB-Medienhaus. Mit der Geburt ihrer drei Kinder verabschiedete sie sich nach gut 10 Jahren von ihrer Festanstellung als Redakteurin und arbeitet seitdem freiberuflich für die verschiedensten Medien-Unternehmen in der Region Rosenheim.

2. November 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Aschau / Landkreis Rosenheim – Ein Ausflug zur Kneippanlage am Rathaus in Aschau im Chiemgau ist jetzt für Bürger und Gäste noch  attraktiver geworden Denn dort wurde einiges erneuert.

Die Wasserführung wurde neu eingerichtet und die Fußreflexzonen-Parcours funktionaler gestaltet. Möglich wurde dies durch die gute Zusammenarbeit von Gemeinde, Tourist-Info, Bauhof und Kneippverein Aschau (von links Bürgermeister Simon Frank, Andreas Aringer und Bauhofleiter Rudi Angermeier, 1. Vorsitzender Kneippverein Aschau Dr. Klaus Piwernetz).
(Quelle: Presseinformation Tourist-Info Schau, Beiragsbild: Tourist-Info Aschau)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.