Rosenheim – Glauben ist etwas Persönliches. Über dieses Thema vor vielen Zuhörern zu sprechen, ist gar nicht so einfach. Die Veranstaltungsreihe „Mein Wort zum Sonntag“ fordert von den Referenten genau das. Die Aktion wurde speziell für die Fastenzeit von der Gemeindereferentin und Seelsorgerin Hannelore Maurer ins Leben gerufen. Den Auftakt macht in diesem Jahr Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März am Sonntag, 6. März, 19 Uhr,  in der Pfarrkirche Heilige Familie in der Kastenau, Kastenauer Straße 32, 83022 Rosenheim.

Danach folgen jeden Sonntagabend bis Ostern weitere Persönlichkeiten aus den drei Pfarreien der Stadtteilkirche Rosenheim-Inn, die aus ihrer eigenen Sicht über den Glauben sprechen. Bewusst werden die einzelnen Beiträge nicht von hauptberuflichen Seelsorgern gestaltet, sondern von Rosenheimer Bürgern mit ganz unterschiedlichen Berufen und Lebensgeschichten. Für die einzelnen Beiträge gibt es keinerlei Vorgaben. Darum fallen sie völlig unterschiedlich aus. In den vergangenen Jahren gab es Redner, die über Bibelstellen sprachen, die ihnen besonders viel Kraft für den Alltag geben. Andere reden darüber, wie sie überhaupt zum Glauben gefunden haben und in welcher Situation Gott ihnen besonders nah war. Begleitet und abgerundet wird jeder Abend mit Instrumentalmusik.
Eintritt frei.