Wasserburg / Landkreis Rosenheim – Ursprünglich sollte das traditionelle Neujahrskonzert des Kulturvereins im Landkreis Rosenheim bereits am 6. Januar dieses Jahres in Wasserburg stattfinden. Da dies Corona-bedingt nicht möglich war, geht es nun als Gala-Konzert am Sonntag, 29. Mai um 11 Uhr über die Bühne des Historischen Rathaussaales (Marienplatz 2, 83512 Wasserburg am Inn). Der Erlös kommt der Rosenheimer Aktion für das Leben zugute.

Es spielt die beliebte Donauphilharmonie Wien unter der Leitung von Manfred Müssauer. Als erstklassige wie charmante Solistin firmiert die Theremin-Spielerin Katica Illény. Sie gilt als weltbeste Spielerin dieses wundersamen elektronischen Musikinstruments mit seinen berückenden Klängen, das berührungsfrei gespielt wird. Daneben greift sie auch noch zur Violine, singt und tanzt.
Auf dem Programm dieser Matinee unter dem Titel „Bei mir bistu schein“ stehen Werke von Jean Sibelius, Franz Liszt, Franz Lehár und vielen anderen bis hin zu ABBA und Georges Moustaki. Ein Teil der Einnahmen geht an die „Rosenheimer Aktion für das Leben“.
Karten gibt es in Wasserburg beim Ticket-Service Gartner (Bahnhofsplatz 11, Telefon 08071/9206054) und bei alle München Ticket Vorverkaufsstellen.
(Quelle: Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim / Beitragsbild: Landratsamt Rosenheim, zeigt Solistin Katica Illeny)