Seeon – Einen schwungvollen und facettenreichen Abend voller Klezmermusik präsentiert das Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon am Samstag, 12. März, 19.30 Uhr, im Klosterstüberl (Klosterweg1, 83370 Seeon-Seebruck). Auf der Bühne gibt sich die Frauenmusikgruppe Klezmers Techter mit dem Programm „Ava Olam“ die Ehre.
Das Trio gründete sich im Jahr 1994 und hat sich seitdem in die Herzen der Zuhörer gespielt. Mehrere CD-Aufnahmen, ein Preis beim internationalen Ensemblewettbewerb in Privas (Frankreich) sowie die Tatsache, als eines der wenigen weiblichen Ensembles zu den wichtigsten Klezmer-Festivals eingeladen worden zu sein, sprechen für sich. Das Trio mit Gabriela Kaufmann (Klarinette, Bassklarinette), Almut Schwab (Akkordeon, Flöten, Hackbrett) und Nina Hacker (Kontrabass) trat auf Einladung von Giora Feidman bereits mehrfach in Israel auf – mit überwältigendem Erfolg.
Mit „Ava Olam“ präsentieren Klezmers Techter ein Mosaik aus traditionellen Melodien und Eigenkompositionen. Dabei spannen die Musikerinnen einen bunt schillernden Bogen von unbändiger Lebensfreude bis hin zu sehnsüchtiger Wehmut. Mittels musikalischer Power, virtuosem Spiel und Einfallsreichtum schafft das Trio ein temperamentvolles und stimmiges Ganzes: Die Musik von Klezmers Techter wirkt wie eine ständige Aufforderung, das Leben trotz aller Hindernisse zu lieben und zu feiern.

Konzertkarten sind nur nach Vorbestellung (Telefon 08624 897201 oder klosterladen@kloster-seeon.de) ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich; ab diesem Zeitpunkt wird auch an den Tischen bewirtet. Es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsregeln für Kulturveranstaltungen – mehr Infos unter www.kloster-seeon.de.
(Quelle: Pressemitteilung: Kloster Seeon / Beitragsbild: Martina Pipprich)