Rosenheim – Vortrag über die häufigsten psychischen Erkankungen bei Kinder und Jugendlichen.
Diskussion über die Auffälligkeiten bei Kinder und Jugendliche in Bezug auf Corona.
Leitfaden für mögliche Frühwarnkennzeichen. Überblick über professionelle Hilfsangebote.
Stabilisierung von Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Jugendarbeit.

Eintritt frei ohne Altersbeschränkung. Referentin ist Angela Werner, Kinder- und JUgendlichenpsychotherapeutin. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 18. Januar, von 19 bis 21.30 Uhr im Stadtjugendring-Gruppenraum, Rathausstraße 26 statt., oder online oder hybrid.
Anmeldung ist möglich beim Stadtjugendring Rosenheim unter 08031 / 941380 oder per Internet unter verbandsarbeit@stadtjugendring.de.
Der Kurs richtet sich an Jugendleiter und andere Interessierte.
(Beitragsbild: Symbolfoto: Stadtjugendring Rosenheim)