Rosenheim„Was bedeutet künstliche Intelligenz für mich?“, lautet der Titel eines Vortrags an der TH Rosenheim (Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim) am 19. Mai, 18.30 Uhr, Raum: RO.02.

Ob Alexa, Fahrerassistenzsysteme oder seien es nur Vorschläge für Filme bei Netflix, Künstliche Intelligenz (KI) ist im Alltag mittlerweile an vielen Stellen gegenwärtig. Kaum ein Tag, an dem man nicht lesen kann, wo mit Hilfe von KI etwas Unglaubliches erreicht wurde. Sei es, dass ein neues Musikstück komponiert wurde, ein Auto autonom von A nach B fuhr oder KI eine neue chemische Verbindung entdeckte. Schöne neue Welt, alles super, könnte man meinen. Wir haben den ‚heiligen Gral‘ gefunden, der aus unserer Welt eine bessere macht.
Ist das tatsächlich so oder kann es sein, dass sich hinter diesem Hype eine etwas andere Realität zeigt?
In diesem Vortrag schauen wir uns mal genauer an, wo und wie KI im Alltag zum Einsatz kommt, wie KI überhaupt funktioniert und was KI nun überhaupt -noch- nicht kann. Das Ganze in einem unterhaltsamen, interaktivem und lehrreichen Vortrag von Prof. Dr. Marcel Tilly von der Fakultät für Informatik .
(Quelle: Pressemitteilung TH Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto: re)
Zur Anmeldung