Auto gerät in Rosenheim in Brand – Wohl technischer Defekt Auslöser

Auto gerät in Rosenheim in Brand – Wohl technischer Defekt Auslöser

Rosenheim – Beim Ausladen seiner Einkäufe aus dem Kofferraum, bemerkte ein 71-jähriger Rosenheimer in der Weinstraße in Rosenheim, dass aus dem Motorraum seines Autos Flammen herausschlugen. Schnell stand das Fahrzeug komplett in Brand.

Zu dem Vorfall kam es, nach den Angaben der Polizei, am vergangenen Freitag (5.4.2024) gegen 21.30 Uhr. Der 71-jäjhrige parkte seinen Pkw vor seinem Anwesen. Anschließend lud er seine Einkäufe aus dem Kofferraum aus trug die Waren in sein Haus. Aus dem Augenwinkel heraus bemerkte er, dass im unteren Bereich des Motorraums seines Fahrzeugs Flammen herausschlugen. Er ging zu seinem Auto, um nachzusehen, was passiert ist. Mit Öffnen der Motorhaube, schlug ihm bereits das Feuer entgegen und plötzlich stand sein Auto komplett in Brand.
Die Rosenheimer Feuerwehr löschte den Pkw ab. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt, es dürfte sich um einen Totalschaden handeln. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wird von einem technischen Defekt ausgegangen. 
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto re)

Hybrid-Auto fängt Feuer

Hybrid-Auto fängt Feuer

Bruckmühl / Landkreis Rosenheim – Ein Auto mit Hybrid-Antrieb ist am heutigen frühen Sonntagmorgen in Bruckmühl (Landkreis Rosenheim) in Brand geraten. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohngebäude verhindert werden.

Anwohner der Thalhammer Straße in Bruckmühl meldeten den Autobrand gegen 1 Uhr in der Nacht mittels Notruf. Bis zum Eintreffen stand der BMW beinahe in Vollbrand. Aufgrund der derzeit noch unklaren Brandursache ermittelt die Kripo in alle Richtungen.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd / Beitragsbild: Symbolfoto re)

Hybrid-Auto fängt Feuer

Fahrzeugbrand sorgt für Vollsperrung

Raubling / Landkreis Rosenheim – Lichterloh in Flammen stand ein Chrysler an der Autobahnabfahrt Reischenhart (Landkreis Rosenheim). Die Fahrerin konnte sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten.

Die 52-jährige Rosenheimerin bemerkte während der Autobahnfahrt auf der A93 eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich des Motorraums ihres Autos. Nachdem der Chrysler an der Autobahnabfahrt Reischenhart zum Stilstand kam, fing bereits der Motorraum zu brennen an. Die Rosenheimerin verständigte den Notruf.
Die Staatsstraße 2363 sowie die Autobahnanschlussstelle mussten auf Grund intensiver Rauchentwicklung gesperrt werden. Die Feuerwehr konnte das in Vollbrand geratene Fahrzeug löschen.
Ersten Erkenntnissen der Polizei nach ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Der Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg / Beitragsbild: Symbolfoto re)

Volvo fängt Feuer am Schwaiger Kreisel

Volvo fängt Feuer am Schwaiger Kreisel

Rosenheim – Zuerst fing ein Volvo am Schwaiger Kreisel in Rosenheim zu qualmen an. Bis die Rettungskräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Die Rettungskräfte wurden von einer 37-jährigen Autofahrerin aus Bruckmühl verständigt. Durch die Hitze des Feuers zersprang sogar das Fenster eines nahegelegenen Geschäftes. Die Panger Feuerwehr löschte den Volvo ab. Die Brandursache ist ersten Ermittlungen zufolge wohl ein technischer Defekt.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto re))