Auto wird von Lkw erfasst

Auto wird von Lkw erfasst

Rosenheim – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der Miesbacher Straße in Rosenheim. Ein 46-jähriger Autofahrer kam auf die Gegenfahrbahn und wurde dann von einem entgegenkommenden Lkw frontal erfasst.

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag kurz vor 8 Uhr am Morgen auf Höhe der Innbrücke. Der 46-jährige Rosenheimer fuhr in Richtung Kragling. Warum er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet, ist bislang ungeklärt.
Durch die Wucht des Aufpralls mit dem Lkw drehte sich sein Auto seitlich zur Fahrbahn und wurde ein weiteres Mal von einem dahinter, in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Auto seitlich erfasst.
Der in den Gegenverkehr geratene Fahrer erlitt durch den Unfall schwerste Verletzungen und wurde in ein nahgelegenes Klinikum eingeliefert.
Die anderen Unfallbeteiligten wurden, nach den Angaben der Polizei, leicht verletzt. Ein Gutachten soll nun klären, wie es genau zu dem Unfall gekommen ist.
Durch den Zusammenstoß liefen Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen aus, die durch die alarmierten Feuerwehren gebunden wurden. Es kam nicht zu Bodenverunreinigungen.
Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt. Das führte zu langen Staus in diesem Bereich.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim / Beitragsbild: Symbolfoto re)

Schwerer Motorradunfall bei Wasserburg

Schwerer Motorradunfall bei Wasserburg

Wasserburg – Ein Verkehrsunfall mit zwei befreundeten Motorradfahrern ereignete sich am gestrigen Samstagabend auf der B 304 bei Wasserburg. Der eine Biker fuhr auf das Motorrad des anderen auf. Alkohol war im Spiel.

Die beiden Mühldorfer, 43 und 44 Jahre alt, fuhren in Richtung München. Auf Höhe Neudeck fuhr der 44-jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf das Motorrad seines 43-jährigen Freundes auf. Beide kamen zu Sturz und verletzten sich schwer. 
Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei beiden Bikern deutlichen Alkoholgeruch fest. Die Alkoholtest ergaben jeweils einen Wert von über 1,1 Promille. Gegen die Männer wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Führerscheine wurden eingezogen. Die Fahrbahn war für ca. 3 Stunden komplett gesperrt.
(Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg / Beitragsbild: Symbolfoto re)